Zickenumpa

Letztes

Pfingsten mit Zickenumpa

WP_20170603_22_19_00_Pro

Liebe Freunde,

ein bewegtes Wochenende liegt hinter uns. Zunächst haben wir unser neues Album im Mikado in Frankfurt (Oder) vorsgestellt und eine super Party mit Euch gefeiert. Als schöne Überraschung kam unser Franz vorbei und hat drei grandiose Stücke mit uns gespielt. 😀

Am Samstag dann reisten wir ins Wendland zur kulturellen Landpartie. Zum zweiten Mal hatte uns Mathias von der Wendlandbrauerei eingeladen zu spielen. Was soll ich sagen, wer sich daran erinnern kann, war nicht dabei. 😉 Von der ersten bis zur letzten Minute hat der Hof getobt, getanz und mitgesungen. Grandios. Eigentlich sollten wir ja von Acht bis Zehn spielen und dann den Abend an den DJ abgeben, doch das Publikum ließ uns erst kurz von Mitternacht von der Bühne. Herrlich. Wir kommen gern wieder.

Froh und munter,
Eure Zicken

Recordreleasekonzert

Liebe Freunde,

Das Warten hat ein Ende. Endlich, unsere vierte Scheibe ist da. Es handelt sich dabei um ein Livealbum in zweifacher Ausführung. Ostern 2014 haben wir uns im Kleist Forum in Frankfurt (Oder) getroffen, um ein Konzert zu spielen und aufzunehmen. Neben Mikrofonen, haben wir auch eine ganze Kiste Kameras aufgestellt. So gibt es nun eine Live-DVD und eine Live-CD.

Am 02. Juni gibt es eine zünftige Recordreleaseparty im Mikado in Frankfurt (Oder). Ab 20:00 Uhr spielen wir ein Konzert und haben die frischen Scheiben für Euch dabei.

Eintritt: 8,- € (ermäßigt 5,- €)

Na denn sagt alle anderen Termine ab, schnappt euch eure Freunde und kommt zum Zickenumpa ins Mikado.

Määääh,
Eure Zicken

Zickenumpa für Augen und Ohren

lm-zickenumpa-cd-cover

Liebe Freunde,

endlich ist es soweit, unsere vierte Scheibe wird das Licht der Welt erblicken. Es handelt sich dabei um ein Livealbum in zweifacher Ausführung.

Ostern 2014 haben wir uns im Kleist Forum in Frankfurt (Oder) getroffen, um ein Konzert zu spielen und aufzunehmen. Neben Mikrofonen, haben wir auch eine ganze Kiste Kameras aufgestellt. So gibt es nun eine Live-DVD und eine Live-CD.

Wer zum nächsten Osterfest ein klingendes Ei haben möchte, muß uns lediglich eine Email senden und alles geht seinen Gang.

CDs kosten je 10,- € und DVDs jeweils 15,- €.

Ein aufgeregtes Määäääh,
Eure Zicken

Wilder Westen

 

die-etwas-andere-band-zickenumpa-macht-suechtig_image_630_420f_wn

Foto: Held

Liebe Leute,

am vergangenen Wochenende spielten wir zwei denkwürdige Konzerte in überfüllten Räumen. Zum einen musizierten wir im Kuba in Jülich vor ausgelassenen Jazzliebhabern und zum Anderen in der Kulturwerkstatt Altenberge für Westfalen in Extase. Die Westfälischen Nachrichte veröffentlichten dazu eine spitzen Konzertkritik.

Link zum Artikel:
http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Altenberge/2530077-Die-etwas-andere-Band-Zickenumpa-macht-suechtig

Viel Vergnügen,
Eure Zicken

Dem Abendrot entgegen

Einen schönen Tag,

in Kürze machen wir uns auf den Weg ans Ende der A2. Grund dafür sind zwei Konzerte bei Freunden, die nun endlich stattfinden. Zum Einen sind wir am 09.09. im Kulturbahnhof in Jülich und zum Anderen am 10.09. in der Kulturwerkstatt in Altenberge.

Also packt eure Sachen und dann nichts wie los, dem Abendrot entgegen.
Eure Zicken

Au repertoire

Liebe Freunde,

Am 28. Mai spielten wir ein denkwürdiges Konzert vor einem heißen Publikum im verbuendungshaus fforst. Auch aus einem anderen Grund war es ein spezieller Abend. Unser langjähriger Begleiter am Saxophon, Franz Albert Stahl, spielte vorläufig sein letztes Konzert mit uns. Wir wünschen ihm auf diesem Weg alles erdenklich Gute und schicken ihm ein Prosit in die Hauptstadt.

Auf bald,
Deine Zicken

Sensationsfund in Frankreich

470px-la_marche_kc3b6pfe
La Marche älter, als gedacht
Schon wesentlich früher, als bisher gedacht, lassen sich Spuren der Zickenumpakapelle La Marche nachweisen. In der Höhle von La Marche nahe Lussac-les-Châteaux in Frankreich, fanden Forscher 1937 erste Bilder der Band. Da sie der Kultur der Magdalénier vor etwa 12000 Jahren zugeordnet werden, sind sie zwar lediglich geritzt, aber verblüffend lebensecht. Tatsächlich sind alle aktiven und ehemaligen Mitglieder der Kapelle zu erkennen. Durch diesen Fund läßt sich nun in Ansätzen auch die seltsame Verbundenheit ihrer Musik zum Gemecker urzeitlicher Wildziegen erklähren.